Sie sind es, die Heldinnen ihrer eigenen Geschichte(n)

An jedem Mittwoch in den letzten Wochen haben sie sich zum Schreiben getroffen. Sie hatten jedes Mal die Bücherei für sich ganz alleine, konnten schreiben, wo und was sie wollten und hatten einen ungeheuren Spaß mit Klemmbrettern. Sie sind die Nachwuchsautorinnen der Schreibwerkstatt „Wir sind die Heldinnen unserer eigenen Geschichte!“ in Kooperation mit Schreibland NRW in den Räumlichkeiten der Stadtbücherei Altena: Paula, Nina, Azra, Elif, Lotta, Merle, Marleen, Nelli, Mathilda, Lilly, Laura und Jelena.
Wer hätte gedacht, dass einfache, bunte Klemmbretter so wichtig für Nachwuchsautorinnen sind. Sind sie, glaubt es mir, ich war dabei! Mit den Klemmbrettern liefen sie zwischen den Buchregalen und taten es den ganz Großen nach, die sich beim Dichten auch bewegt haben.

Ich bin bei der Abschlusslesung heute Nachmittag leider nicht mit dabei, eine Sommergrippe verhindert das, aber ich würde gerne Mäuschen spielen, wenn sie alle ihre Geschichten lesen, die in den letzten Wochen entstanden sind. So viele Einfälle, Ideen und Möglichkeiten zwischen und hinter den Zeilen. Hier gibt es alle Texte als Pdf-Datei.
Phantasie pur zwischen der „Ich-kann-nicht-weiterschreiben-Fabrik“, den Buchregalen der Bücherei und Kühlschränken, in denen wir Pinguine gefunden haben.

Ich bin sehr dankbar euch allen einen Raum für euer Schreiben geöffnet zu haben, denn den habt ihr euch mit jedem neuen Wort und jedem neuen Satz längst selbst erobert.
Bleibt dabei. Ich bin sehr gespannt auf jede neue Geschichte von euch.
„Schreibt Geschichte!“

Mein Dank geht an die Mitarbeiter*innen der Stadtbücherei, die mir ihre Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt haben und an die Eltern, die mich ebenso unterstützt haben.

2 Gedanken zu „Sie sind es, die Heldinnen ihrer eigenen Geschichte(n)

    1. sabine Beitragsautor

      Ja, das Bild drückt ohne viele Worte all das aus, worum es mir beim Schreiben mit Kindern und genauso mit Erwachsenen und im Leben geht.
      Liebe Grüße,
      Mia

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.