Das Schreib- und Erzählcafé

csm_logo_schreibcafe_7f5b009737Das Schreib- und Erzähl-Café für Jung und Alt des Bereiches Beschäftigungsförderung der Stadt Iserlohn hatte am 28.02.2015 Premiere. Es führt die frühere im Jugendzentrum Karnacksweg angesiedelte Schreibwerkstatt weiter und erweitert diese um den Aspekt des Erzähl-Cafés. Alle, die immer schon mal und gemeinsam mit anderen schreiben wollten, sind herzlich eingeladen, das unter Anleitung der Autorin Sabine Hinterberger auszuprobieren. Das „Schreib- und Erzähl-Café“ richtet sich an junge Leute sowie an Erwachsene und Senioren. Es geht um ein generations- und sprachübergreifendes Angebot zum Schreiben und Erzählen, das keine Alters- und Sprachgrenzen kennt. Die Jüngeren profitieren von den Erfahrungen der Älteren und ebenso werden die Geschichten aus den Herkunftsländern der Café-Besucherinnen und Besucher erzählt und danach aufgeschrieben. Aktuelle und stadtteilbezogene Geschichten kommen hinzu. Dafür geht das Schreib- und Erzähl-Café immer wieder mal an besondere Orte in Iserlohn, wo die Autoren direkt und vor Ort von den Besonderheiten des jeweiligen Stadtteils erzählen. Dazu zwei Beispiele: Ziel des Cafés ist eine wertschätzende Schreib- und Erzähl-Atmosphäre für alle, in der bei Kaffee und Tee Geschriebenes und Erzähltes Raum bekommt. Anmeldungen sind nicht erforderlich.
Sabine Hinterberger Mai 2016  

Ein Gedanke zu „Das Schreib- und Erzählcafé

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.