Archiv der Kategorie: Aufgelesen

Buch cover "Wenn mein Mond deine Sonne wäre", von Anderas Steinhöfel, Carlsen Verlag

Seltsam wie die Zeit (nicht) und ganz anders vergeht

Foto: Buchcover, Wenn mein Mond deine Sonne wäre, Andreas Steinhöfel, Carlsen Verlag

Wie es dazu kam, dass die Zeit bei der Nachtschreiberin um eine Woche schneller lief, bleibt ein Rätsel. Böse Zungen würden vielleicht von „kann-nicht-gut-rechnen“ oder „Tagesmüdigkeit“ reden.
Natürlich ist es das alles nicht. Weiterlesen

Fritz-Kühn erzählt

Wenn ich, der zurzeit etwas brachliegende Fritz-Kühn-Platz, mir etwas wünschen dürfte, dann wäre das Folgendes: Die gesprühten Herzen am Fuße der Treppe nicht zu übermalen, um alle daran zu erinnern, dass ich ein Ort mit Herz sein möchte: für alle Menschen der Südlichen Innenstadt von Iserlohn, für Durchreisende, für alte und junge, für arme und reiche. Ein Ort der Begegnung. Deshalb hätte ich gern viele Sitzgelegenheiten, damit nicht nur die Vielfalt der Pflanzen in den Südstadtgärten, sondern auch die Menschen aufblühen können und dürfen. Dazu Menschen, wie die Streetworker und Pfarrer, die Menschen stützen wie die Stahlträger am abbruchreifen Haus Nr. 14. Im Museum sollen die freigelegten Schätze bewahrt werden, für alle und zukünftige. Ein Ort mit Geschichte und mit Zukunft.“ Schreib-/Erzählcafé – © Birgit Malow, 30.07.2016  

Das Schreib- und Erzählcafé

csm_logo_schreibcafe_7f5b009737Das Schreib- und Erzähl-Café für Jung und Alt des Bereiches Beschäftigungsförderung der Stadt Iserlohn hatte am 28.02.2015 Premiere. Es führt die frühere im Jugendzentrum Karnacksweg angesiedelte Schreibwerkstatt weiter und erweitert diese um den Aspekt des Erzähl-Cafés. Alle, die immer schon mal und gemeinsam mit anderen schreiben wollten, sind herzlich eingeladen, das unter Anleitung der Autorin Sabine Hinterberger auszuprobieren. Das „Schreib- und Erzähl-Café“ richtet sich an junge Leute sowie an Erwachsene und Senioren. Weiterlesen