Archiv der Kategorie: Aufgelesen

Worte machen Leute

Foto: Spruch des Tages
Freitagabend in Iserlohn. Mia hatte sich gerade zum Wochenendbeginn ihren Lieblingsdöner mit einer obligatorischen Flasche Vitamalz geholt und war auf dem Rückweg zum Südengraben.
Ein älterer, grauhaariger, schlaksiger Typ mit einer noch verschlossenen Flasche Bier in der linken Hand kommt vom Alten Rathausplatz über die Straße und quatscht sie unvermittelt an:

Man sieht keine Deutschen mehr in der Stadt!“
Man sieht auch keine Vitamalz-Flaschen mehr in der Stadt!“, antwortet Mia und geht weiter.
Aber du hast doch eine in der Hand.“, sagt er.
Mia dreht sich herum: „Ja, ist wie mit den Deutschen in der Stadt!
Er winkt ab und trollt sich mit seiner Flasche Bier.
Buch cover "Wenn mein Mond deine Sonne wäre", von Anderas Steinhöfel, Carlsen Verlag

Seltsam wie die Zeit (nicht) und ganz anders vergeht

Foto: Buchcover, Wenn mein Mond deine Sonne wäre, Andreas Steinhöfel, Carlsen Verlag

Wie es dazu kam, dass die Zeit bei der Nachtschreiberin um eine Woche schneller lief, bleibt ein Rätsel. Böse Zungen würden vielleicht von „kann-nicht-gut-rechnen“ oder „Tagesmüdigkeit“ reden.
Natürlich ist es das alles nicht. Weiterlesen